Comer See

ein reisereport:

Bella   Italia . 2   :   Lago   di   Como

http://www.comer-see.net/weblinks-comersee.html

Mehr >alpin< als >mediterran<, mehr Fjord als Gardasee. Königssee in gross. Was auch immer, die Landschaft ist einfach traumhaft und nahezu die ideale Kombination aus Berg- und Wasser-Urlaub. Der See mit der längsten Uferfront und tiefster See Europas. Standort war Colico, ganz im Norden an der Mündung der Adda, am Talausgang des Valtelliner-Tals (mit einem phntastischen Weinangebot, basieren auf der Nebiollo-Traube), im Naturschutz-Gebiet Pian di Spagna-Lago di Mezzola. Dominiert vom Monte Legnano mit immerhin 2.400 m. Sozusagen direkt hinterm Haus. Und damit war der Urlaubsablauf vorbestimmt. Bergtouren in Richtung Norden bei Chiavenna, auf das Massiv des Legnano, auf die vorgelagerten Berge des Naturschutzgebietes incl. der Halbinsel bei Colio mit der Abbazia di Piona, Rundreisen auf dem See mit der „Perle“Bellagio (in Las Vegas nahezu massstabsgerecht reproduziert), Adenauers Urlaubstipp  Cadenabbia, das Tessin bei Lugano und die mittelalterliche „Bergstadt“ Bergamo, mit ihrer naehzu unveränderten Altstadt(Oberstadt). Und -last not least- die dominante Hauptstadt Milano mit ihrem Dom, der leider bei unserem lelzten Besuch total eingerüstet war. Nun konnten wir sogar das Dach erklimmen. Klimatisch eine Mischung aus Spät-Hochsommer und Frühherbst. Also ideal genau für diese Region. Schaut selbst:

Startseite » Comer See » Comer-See
- Blick auf Cólico am Nordl-West-Ende des Sees
- "unser" home in Cólico
- Blick von Cólico auf Domaso
- der Schaufler auf dem Nordteil des Sees
- Blick auf den Nordteil des Sees
- Blick Richtung Cadenabbia, am Nord-West-Ufer
- der für uns wohl berühmteste "Bürger" von Cadeabbia: der Alte
- Bergkirche oberhalb/bei Bellano
- Villa Carlotta bei Cadenabbia
- Villa Carlotta
- Blick auf Bellagio
- Bellagio
- Bellagio
- Blick ins Veltliner-Tal
- bei Chiavenna, am Fuss des Maloja, Valle dell'Acqua Freggia
- das "verlassene" (seit 1970) Dorf Savogno, bei Borgonuovo
- eigentlich haben alle Bauern das Dorf verlassen, alle? .. es scheint ein paar Rückkehrer zu geben
- das Dorf Dasile bei Sovogno
- Monte Legnone (2.610m), Nord-Ost-Ende des Comer See
- bei Dasile
- Blick von den Hängen des Legnone nach Süden
- am Fusse des Legnone
- eine Alm auf dem Weg zum Legnone
- Määäääh
- Bergwanderer hatten wir keine getroffen, nur diese "Einheimischen"
- Weinhänge im Veltliner
- Ruine im Veltliner Tal
- hier wächst er, der Veltliner an den Hängen der Adda
- Bergamo
- Bergamo: Santa Maria Maggiore
- Bergamo: Abendmahl in der Kirche St.Maria Maggiore
- "Tempel-Löwe" vor dem Eingang der Capella Colleoni
- Bergamo: Piazza Vecchia i.d. Oberstadt/ Città Alta
- Bergamo: Torre Civica am Piazza Vecchia
- Bergamo: i.d. Oberstadt
- Bergamo: Blick auf die Oberstadt von der Unterstadt/Città Bassa aus
- Bergamo
- Abbazia di Piona bei Cólico
- Abazzia di Piona
- Kreuzgang i.d. Abazzia di Piona
- Altarkreuz i.d. Abazzia di Piona
- Hlg.Jungfrau i.d. Gärten der Abazzia di Piona
- Mailand: der Dom - Santa Maria Nascente
- über den Dächern von Mailand, vom Dom aus gesehen
- Putte a.d. Dachgesims
- auf der Turmspitze: La Madonnina , die in der inoffiziellen Mailänder Stadthymne "O mia bela Madunina"
- Ausblicke auf dem begehbaren Dach des Doms
- Abendstimmung in Cólico
- halbe Sache - aber riesig gross und hell
- über den Splügenpass...
- .... durch die Schweiz zurück
- Splügen - ganz oben
- und abwärts nach Helvetia
- in Graubünden